Filzstifte & Fineliner

Filzstifte bringen Farbe in alle deine Projekte

Filzstifte sind unglaublich vielseitige Schreibgeräte, um Farbe in deine kreativen Projekte zu bringen. Sie sind einfach in der Anwendung, trocknen schnell und lassen sich auch unterwegs sofort einsetzen, denn Filzstifte sind direkt anwendungsbereit. Durch die mit Tinte getränkte Mine liefern sie einen gleichmäßigen Farbauftrag. Sie lassen sich für Sketching, Comics, Mangas, Coloring und sogar für besondere Effekte wie Farbverläufe einsetzen. Für viele deiner individuellen kreativen Projekte sind Filzstifte daher optimal.

Du bist genau richtig hier, wenn du Filzstifte und Fineliner für deine kreativen Projekte suchst.

UNSERE PRODUKTE

3 Produkte

MONO edge 6er Pack
Filzstifte & Fineliner

MONO edge 6er Pack

Innovativer Doppelspitzen Textmarker besonders geeignet für kreative Zwecke. Keilspitze und Finelinerspitze für Details. Alle 6 Farben in einem Set.
11,10 €
MONO twin
Filzstifte & Fineliner

MONO twin

Mit dünner und breiter Spitze. Die wasserfeste schwarze Tinte eignet sich u.a. ideal für Outlines in Kombination mit den ABT Dual Brush Pens.
2,90 €

Filzstifte malen zuverlässig im gewählten Farbton und wasserbasierte Filzstifte lassen sich sogar mischen. Du kannst sie sofort anwenden und sie sind mit verschiedenen Spitzen aus hochwertigen Fasern erhältlich, sodass du mit ihnen kolorieren, zeichnen, schreiben und highlighten kannst.

Filzstifte sind dein Farbkasten to go.

Mandalas ausmalen, Cartoons kolorieren, technische Zeichnungen oder Urban Sketching – all das geht perfekt mit Filzstiften und Finelinern

Für verschiedene Anwendungen haben Filzstifte unterschiedliche Stiftspitzen. Filzstifte mit einer besonders dünnen Spitze von bis zu 0,5 Millimetern werden in der Regel als Fineliner bezeichnet. Für feine Abstufungen der Linien, wie etwa beim technischen Zeichnen oder Sketching, eignen sich Fineliner in unterschiedlichen Breiten.

Daneben gibt es auch Filzstifte mit Keilspitzen wie beispielsweise den MONO edge, mit dem sich highlighten und unterstreichen lässt.

Hier findest du eine Übersicht verschiedener Spitzen von Filzstiften und Finelinern:

Filzstifte mit zwei unterschiedliche Spitzen sind praktisch und ökonomisch – und sparen Platz in deiner Stiftetasche.

Beide Stiftspitzen teilen sich außerdem einen gemeinsamen Tintentank. Dadurch ist nie eine Spitze vor der anderen leer.

    Je nachdem, welchen Filzstift du auswählst, kannst du mit ihnen:

    • zeichnen
    • farbig schreiben
    • schraffieren
    • flächig ausmalen
    • skizzieren

    Der Vorteil von Filzstiften und Finelinern mit wasserbasierter Tinte

    Die Tinte von Filzstiften und Finelinern kann wasserbasiert, alkoholbasiert oder auch ölbasiert sein. Der Vorteil wasserbasierter Tinte ist, dass sich die Farben gut miteinander mischen lassen. Außerdem schlägt die Farbe nicht durch das Papier, was besonders bei der Anwendung in Heften wie beim Bullet Journaling von Vorteil ist.

    Die Erfindung des Filzstifts

    Die ersten Filzstifte wurden tatsächlich mit Filz hergestellt. Verschiedene Hersteller experimentierten mit Materialien, Tinten und Stiftformen. Die Mine eines Filzstifts ist mit Tinte getränkt und leitet diese zur Spitze. Das erlaubt ein gleichmäßiges Arbeiten auch bei längeren Projekten. In Japan stießen Filzstifte auch deshalb auf großes Interesse, weil sich beispielsweise Kugelschreiber nicht gut für die auf Pinselstrichen basierenden Schriftzeichen eignen.

    Das Material der Filzstiftspitze erwies sich zunächst als zu grob und wurde immer weiter entwickelt. Heute kommen spezialisierte Kunstfasern zum Einsatz, die eine definierte, saubere Linienführung ermöglichen. Aus dem Fasermaterial lassen sich dadurch Filzstifte für individuelle Anwendungen entwickeln. Filzstifte waren sofort äußerst beliebt – in kreativen Berufen ebenso wie im Büro, denn mit der Spitze lässt sich einfach auf Papier und Karton schreiben – in allen Winkeln und sogar über Kopf.

    Diese Filzstifte brauchst du für deine kreativen Projekte

    Oft werden in einem Projekt unterschiedliche Stifte eingesetzt. Die Vorzeichnung machst du in der Regel mit einem Bleistift. Du kannst sie einfach anpassen und korrigieren – und im Zweifelsfall sogar radieren. Wenn du zufrieden mit der Outline bist, kannst du sie mit einem schwarzen Filzstift nachzeichnen. Das ist allerdings kein Muss und kommt auf den Stil an. Du kannst die Outline auch in einem Farbton ziehen, der in die Farbfamilie der Ausmalfarbe passt. Auch Ton-in-Ton-Zeichnungen sind möglich, bei denen es keine Outline gibt.

    TwinTone: Filzstift und Fineliner in einem

    Doppelfasermaler wie beispielsweise den TwinTone gibt es in einer großen Farbpalette von 36 Farben, darunter in vielen Pastelltönen. Weil der TwinTone zwei Spitzen in der Breite von 0,8 mm und 0,3 mm hat, ist er ideal für viele Anwendungen wie Journaling, Sketchnoting, Doodling oder Lettering. Er ist damit Filzstift und Fineliner in einem – das spart Platz in deiner Stiftetasche und die Stifte lassen sich für vielfältige Anwendungen einsetzen. Der gemeinsame Tintentank gewährleistet, dass du immer beide Spitzen bis zum Schluss einsetzen kannst.

    Durch die wasserbasierte Tinte, die bei den meisten Papiersorten nicht durchschlägt, eignet sich der TwinTone speziell für das Arbeiten in Heften und Notizbüchern.

    Das ist beispielsweise für das Bullet Journaling perfekt, denn dort möchtest du in der Regel alle Seiten und Rückseiten deines Journals nutzen. Das ist einerseits ökonomisch und gibt dem Journal andererseits seinen speziellen dichten Charakter.

    Bunte Filzstifte mit zwei Spitzen zum kreativen Arbeiten und Beschriften

    Eine breite Farbpalette macht bei der Arbeit mit Filzstiften richtig Spaß. Beim Schattieren kannst du mit verschiedenen Farbwerten arbeiten und auf diese Weise schöne Abstufungen realisieren.

    Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

    MONO drawing pens: pigmentbasierte Fineliner zum Zeichnen und Schreiben

    Wenn du technische Zeichnungen, Illustrationen, Outlines, Comic, Manga, Sketchnotes, Doodling oder Urban Sketching anfertigen möchtest, eignen sich Fineliner wie der MONO drawing pen sehr gut. Viele Kreative bevorzugen Fineliner auch zum Sketchen, weil sie ein sehr bewusstes und konzentriertes Arbeiten fördern – denn im Gegensatz zu Bleistiften lassen sich die Linien nicht radieren.

    Wenn du ein Lineal oder eine Schablone beim Zeichnen einsetzt, ist ein Drawing Pen mit einer langen Metallhülse an der Spitze perfekt. Du kannst die Spitze dann direkt anlegen und sehr genau arbeiten, während die empfindlichen Fasern trotzdem geschont werden – und Lineal oder Schablone sauber bleiben. Die Tinte von Drawing Pens ist pigmentbasiert und auf Wasserbasis hergestellt.

    Für unterschiedliche Strichstärken hast du bei Drawing Pens die Auswahl zwischen verschiedenen dünnen Spitzen. Der MONO drawing pen ist in den drei Stärken 01, 03 und 05 erhältlich. Die Nummern bezeichnen die Breite der Spitze in Millimeter: 01 entspricht einer Strichstärke von 0,24 mm, 02 entspricht 0,35mm und 05 entspricht 0,46mm.

    Urban Sketching mit Finelinern

    Beim Urban Sketching zeichnest du eine urbane Szene: Häuser, Straßen, Laternen, Bäume oder Fahrzeuge. Dabei ist es egal, ob du auch Menschen einfügst. Die Zeichnung kann die Szene in allen Einzelheiten wiedergeben oder den Fokus auf ein Motiv legen, das dann im Mittelpunkt steht. Anschließend kannst du die Zeichnung natürlich auch kolorieren.

    Marker mit unterschiedlichen Spitzen zum Markieren und Schreiben

    Die leuchtenden Farben von Markern eignen sich perfekt für die Farbkodierung und Verzierung von Terminplanern, Journals, Notizbüchern oder für besonders intensive Illustrationen. Dank der wasserbasierten Tinte, die sehr schnell trocknet, scheinen sie auf den meisten Papierarten nicht durch.

    Marker sind zwar vor allem bekannt für ihre besondere Keilspitzen, mit der sich Highlights und Markierungen setzen lassen. Es gibt jedoch auch Marker wie den MONO edge mit einer zusätzlichen Fineliner-Spitze für den Einsatz im kreativen Bereich. Marker mit zwei Spitzen sind besonders praktisch für viele Anwendungen. Die Keilspitze des MONO edge ist mit einer schützenden Kunststoffhülle eingefasst, wodurch Lineal und Schablonen sauber bleiben. Außerdem bleibt die Spitze beim Anlegen ans Lineal geschützt.

    Ölbasierte Marker, die auch auf unterschiedlichen Materialien schreiben, wie der MONO twin können auch unterschiedliche Spitzen haben: eine breite Spitze und eine Fineliner-Spitze, mit der du sehr feine Beschriftungen machen kannst.

    Es gibt auch Filzstifte mit einer Pinselspitze, die sogenannten Brush Pens, mit denen sich schwungvoll illustrieren und schreiben lässt und die sich auch für Handlettering wunderbar eignen.

    Viel Spaß – und bleib kreativ.


    Kreativ werden mit unseren Finelinern + Filzstiften.
    In unserem Magazin findest du viele Beispiele.