Korrekturroller – Tipps zu Auswahl und Anwendung

Was einen guten Korrekturroller für Künstler, Kreative und Bürohelden ausmacht – und worauf du achten solltest

Wir haben uns daran gewöhnt, dass bei digitalen Dokumenten ein Tastendruck ausreicht, um kleine Fehler im Nu zu korrigieren. Beim Zeichnen mit Bleistiften liegt der Radiergummi ohnehin meist neben dem Papier, sodass du während des Arbeitens ruck-zuck korrigieren kannst. Doch bei gedruckten Dokumenten sieht es ganz anders aus – dort kannst du Korrekturen nicht mit einem Radiergummi durchführen. Ein Korrekturroller, mit dem du schnell korrigieren kannst, ist dann eine praktische Hilfe und auch bei handgeschriebenen Dokumenten ist er praktisch. Im Büroalltag ist ein Korrekturroller ohnehin unverzichtbar und schafft schnell Abhilfe auf einmal gedruckten Dokumenten.

Wenn du Korrekturroller suchst und wissen möchtest, wie du die richtige Auswahl triffst, bist du hier richtig.

UNSERE PRODUKTE

1 Produkte

GEWÄHLTE Filter
MONO air4
Korrekturroller

MONO air4

Der erste Korrekturroller mit hoch entwickelter "Air Technologie", die das Korrigieren so angenehm und leicht macht wie nie zuvor.
Verpackungsgröße auswählbar
ab 4,65 €

Korrekturroller erleichtern Korrekturen im Büroalltag und bei künstlerischen Arbeiten

Gerade im Büroalltag kommt es immer wieder vor, dass bereits ausgedruckte Dokumente angepasst werden müssen. Wenn sich ein Fehler eingeschlichen hat oder Dokumente zwischenzeitlich aktualisiert wurden, ist eine Überarbeitung notwendig. Der Vorteil bei der Arbeit mit einem Korrekturroller: Es handelt sich um eine trockene Korrektur, die sofort wieder überschrieben werden kann.

Streiche einfach mit dem Korrekturroller über die entsprechende Stelle und schon kannst du korrigieren. Für die Korrektur von Texten kannst du einen Korrekturroller auswählen, dessen Breite zur Schriftgröße und zur Zeilenhöhe passt. Dann musst du nur einmal über den Text fahren und erreichst den gesamten Text in der Zeile.

Aber auch für Künstler und Kreative, die auf weißem Papier arbeiten, ist ein Korrekturroller eine praktische Ergänzung. Einzelne Linien oder Passagen einer Arbeit können so mit dem Korrekturband überdeckt und anschließend übermalt werden. Je nachdem, ob feine Linien, ein Computerausdruck oder ein handgeschriebener Text korrigiert werden, können Anwender bei Tombow Korrekturroller in verschiedenen Breiten wählen: 2,5 mm, 4,2 mm, 5 mm oder 6 mm.

Mit einem Korrekturroller kannst du das Dokument im Handumdrehen anpassen, ohne es neu ausdrucken zu müssen.

I’ve become accustomed to using correction tape just as naturally as an eraser. This saves me a lot of time – and the result is always clean. 

Anne Broszies, Bullet-Journal-Experte

Wie funktioniert eigentlich ein Korrekturroller?

Ein Korrekturroller besteht aus einem beschichteten, reißfesten Band, das auf einer Spule aufgerollt ist. Führt der Anwender die Spitze des Korrekturrollers mit etwas Druck über das Papier, so löst sich die Beschichtung vom Band und haftet auf dem Papier. Das Trägerband bewegt sich dabei weiter und rollt sich auf einer zweiten Rolle auf. Das Band wandert so beim Gebrauch von einer Rolle zur anderen. Ist das Korrekturband aufgebraucht, hat sich das Band komplett von der einen zu anderen Rolle gewickelt.

Für den Fall, dass das Band doch einmal Schlaufen zieht, hilft eine Schraube zum Nachstellen und Spannen, die sich meist einfach mit der Hand drehen lässt.


Die Vorteile der Tombow-Korrekturroller auf einen Blick

Korrekturroller von Tombow sind mit ihren Zahnrädern, Rollen und Schrauben fast schon kleine Kunstwerke in Sachen japanischer Präzisionsarbeit. Natürlich sind sie bis ins kleinste Detail durchdacht und jeder Korrekturroller von Tombow wird vor der Auslieferung per Hand auf seine Funktion kontrolliert. Tombow-Korrekturroller haben viele Vorteile:

 

Einfaches Überschreiben

Papieroberflächen sind grundsätzlich uneben. Das Tombow Easy Write Tape schmiegt sich an die Unebenheiten regulärer Papieroberflächen besonders gut an, sodass der luftleere Raum minimiert wird. Hierdurch wird dem Einreißen des Korrekturbandes beim Wiederbeschreiben vorgebeugt.

 

Kein Schlaufenziehen

Die Korrekturroller besitzen eine Anti-Rückroll-Funktion, die dem Schlaufenziehen vorbeugt. Das Trägerband steht konstant unter Spannung und die Konstellation der Zahnräder verhindert, dass die Spule zurückrollt. Der entstehende Widerstand ist notwendig, damit das Korrekturband beim Abnehmen des Korrekturrollers vom Papier abreißt.

Air-Touch Technologie

Der MONO air4 wurde bereits mit der neuesten Korrekturroller-Innovation aus dem Hause Tombow ausgestattet. Dieser Korrekturroller arbeitet ganz ohne Abrollwiderstand, stellt aber gleichzeitig die notwendige Spannung bei Nichtnutzung sicher. Der Korrekturroller gleitet ungewohnt leicht und leise über das Papier – selbst gegen Ende der Nutzung, wenn bereits die Kräfteübertragung auf die Abrollspule stattgefunden hat.

Rückstellschraube für Notfälle

Sollte sich das Trägerband eines Korrekturrollers doch einmal gelockert haben, kann es mit Hilfe der Rückstellschraube wieder gestrafft werden. Alternativ: Geübte Anwender können das Band durch schnelleres Auftragen wieder nachziehen.

Außerordentliche Deckkraft

Das Korrekturband ist deckend weiß und wirft keine Kopier- oder Faxschatten.

Abrollbar bis zum letzten Millimeter

Die Korrekturroller sind mit reißfestem PET-Trägerband ausgestattet.

Einfaches Auftragen

Durch die flexibel gelagerte Spitze des Korrekturrollers bleibt der Auftrag auch auf leicht unebenen Oberflächen angenehm in der Handhabung.

Beste Einsicht

Durch das transparente Gehäuse kannst du bei den meisten Korrekturrollern sehen, wie viel Band noch vorhanden ist.

Für jeden den passenden Korrekturroller

Tombow bietet Korrekturroller für Links- und Rechtshänder. Es gibt sowohl nachfüllbare Korrekturroller mit einer Bandlänge von 16 Metern als auch kompakte Einwegkorrekturroller.

Komfortable Handhabung

Viele Modelle, wie der MONO YT4, haben einen seitlichen Abroll-Mechanismus, wodurch der Korrekturroller angenehm in der Hand liegt. Die Handhabung ist vergleichbar komfortabel mit der eines Stiftes. Für Linkshänder empfehlen wir mittig abrollbare Korrekturroller.

Qualitätskontrolle

Jeder einzelne Tombow Korrekturroller wird direkt nach dem Zusammensetzen per Hand getestet um sicherzustellen, dass er sich problemlos anwenden lässt.


Korrekturroller lassen sich auch super für deine kreativen Projekte einsetzen

Das glatte weiße Band eines Korrekturrollers kannst du übrigens auch wunderbar bei deinen kreativen Projekten einsetzen. PopFizzPaper zeigt dir zum Beispiel, wie du den MONO air4 für dein Scrapbooking einsetzen kannst.

Mit dem Korrekturroller kannst du auf Fotos im Handumdrehen Flächen erzeugen, die sich beschriften lassen. Du kannst auch Teile des Fotos „ausblenden“, indem du sie dekorativ mit dem Korrekturband markierst. Schau dir an, welches kreative Potenzial ein Korrekturroller hat und lass dich überraschen.

Ergonomie und Design – Korrekturroller lassen sich einfach und bequem anwenden

Korrekturroller sind bequem in der Handhabung: Sie sind sofort einsatzbereit, einfach in der Anwendung und decken die Fläche, die korrigiert werden soll, zuverlässig ab. Bei Tombow legen wir aber auch Wert darauf, dass die Korrekturroller gut in der Hand liegen und sich bequem anwenden lassen. Und weil wir auch das Design sorgfältig überdenken, werden Tombow-Korrekturroller immer wieder mit Preisen wie dem IF Product Design Award oder dem Red Dot Award ausgezeichnet.

Der MONO air4 ist der erste Korrekturroller mit der sogenannten Air Touch Technologie, die das Korrigieren so angenehm und leicht macht wie nie zuvor. Der MONO air4 gleitet besonders leicht über das Papier.

Korrekturroller kannst du mit vielen Stiften sofort überschreiben

Korrekturroller sind auch deshalb so praktisch in der Anwendung, weil du sie sofort überschreiben oder übermalen kannst.

Mit Filzstift, Tintenroller, Kugelschreiber und sogar mit Bleistift kannst du das Korrekturband überschreiben.

Korrekturflüssigkeit, Korrekturband oder Korrekturroller – Korrigieren wird immer leichter

Als noch mit Schreibmaschinen geschrieben wurde, war ein Tippfehler oft der Anlass, das gesamte Blatt neu tippen zu müssen. Daher wurde Korrekturpapier entwickelt, das über den Tippfehler gelegt wurde. So kann man den falsch getippten Buchstaben noch einmal in Weiß tippen – und dann das korrekte Zeichen darüber. Manche Schreibmaschinenmodelle hatten auch ein integriertes Korrekturband, das durch eine bestimmte Tastenkombination statt des Farbbands hinzu geschaltet werden kann.

Für das Korrigieren einmal getippter Seiten gibt es außerdem eine weiße Korrekturflüssigkeit, die mit einem kleinen Pinsel aufgetragen wird – die Oberfläche ist dann aber oft alles andere als glatt. Die Korrekturflüssigkeit muss erst trocknen, um überschrieben werden zu können. Der Korrekturroller löst all das ab. Er hat den Vorteil, dass er sofort einsatzbereit ist, trocken korrigiert und ermöglicht, sauber und kontrolliert zu arbeiten.

Korrigieren statt nochmal auszudrucken – mit nachfüllbaren Korrekturrollern aus recycelten Materialien

Wenn dir die Umweltverträglichkeit bei deinen kreativen Tools wichtig ist, wirst du dich freuen, dass viele Tombow-Korrekturroller nachfüllbar sind. Das Nachfüllen ist dabei ganz einfach. Mit einem Klick öffnest du den Roller, entnimmst das Innenteil des Korrekturrollers und setzt eins mit vollem Band ein. Schon ist der Roller wieder einsetzbar.

Die Varianten MONO officeund der MONO YXElassen sich einfach nachfüllen. Außerdem ist mindestens 50 Prozent des Bruttogesamtgewichts aus recyceltem Material hergestellt, bei einigen Korrekturrollern sind es sogar über 70 Prozent.

Umweltverträglicher kannst du kleine Korrekturen kaum vornehmen.

Fazit

Ein Korrekturroller gehört zur Grundausstattung im Büro und bei deiner kreativen Arbeit. Denn damit kannst du auf weißem Papier nahezu unsichtbar Korrekturen vornehmen. Welchen Korrekturroller du bevorzugst und welcher am besten in der Hand liegt, findest du am besten durch Ausprobieren heraus. Für jede Anwendung gibt es den richtigen Korrekturroller – für Rechts- wie für Linkshänder.

 

Viel Spaß – und bleib kreativ.