• Kürzlich hinzugefügte Artikel X

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

  • Kürzlich hinzugefügte Artikel X

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Swipe to the left

Die eigene Hochzeitsplanung

Die eigene Hochzeitsplanung
6 months ago No comments

2 – 6 Monate vor der Hochzeit

Eure Hochzeit soll der schönste Tag im Leben werden. Idealerweise habt ihr mindestens sechs Monate Zeit, um Eure Hochzeit zu planen, besser noch zwölf Monate. Es ist besonders wichtig zunächst die allgemeinen Rahmenbedingungen zu klären. Welche Art von Hochzeit? Groß oder klein? Standesamtlich und kirchlich? Wie sieht es mit dem Budget aus?

6 Monate vor der Hochzeit

In dieser Zeit könnt ihr anfangen mehr ins Detail zu gehen. Sucht einen guten Fotografen, der Euer Bilderverständnis teilt. Außerdem könnt ihr bereits beginnen das Catering sowie die Blumen abzustimmen. Und nun beginnt auch die Suche nach dem richtigen Brautkleid.

Zudem steht jetzt die Überlegung an, wen ihr einladen wollt. Die Minuten Checkliste kann Euch helfen hierbei die Übersicht zu behalten.






5 – 4 Monate vor der Hochzeit

Wenn ihr wisst, wen ihr einladen wollt, solltet ihr spätestens jetzt Eure Save the Date-Karten raus schicken.

Nun sind die Rahmenbedingungen soweit geschaffen und ihr könnt Euch immer mehr um Feinheiten kümmern. Außerdem wäre es langsam an der Zeit über die Flitterwochen nachzudenken.






3 Monate davor

Jetzt solltet ihr Eure Einladungen verschicken und Euch um Tischkarten und Menükarten – sprich Drucksachen - kümmern. Könnt ihr tanzen? Dann wäre vielleicht jetzt ein Kurs eine gute Sache und sei es nur zur Auffrischung.

2 - 1 Monat davor

Jetzt beginnt die heiße Phase! Unbedingt solltet ihr im Vorfeld das Beautyprogramm austesten. Die schönsten Ideen zu einer perfekten Frisur sollten dennoch ausgetestet werden. Nicht jedes Haar ist für jede Frisur geeignet. Und die Sitzordnung nimmt oft mehr Zeit (und Nerven) in Anspruch als man denkt.


Endspurt

Die letzten zwei Wochen vor der Hochzeit müssen zumeist noch tausend Kleinigkeiten erledigt werden. Bezieht daher auf jeden Fall Eure Trauzeugen, Eltern und Freunde mit in die Hochzeitsplanung ein.


Am Tage der Hochzeit

Alles wird gut! Ringe eingesteckt? Das ist das wichtigste! Und denkt dran: wenn etwas schief geht, dann ist es kein Drama, im Zweifel eine schöne Anekdote für das spätere Leben!