• Kürzlich hinzugefügte Artikel X

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

  • Kürzlich hinzugefügte Artikel X

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Swipe to the left

Stress lass nach

Stress lass nach
26 days ago No comments

Wer kennt das nicht – kaum hat man mal Leerlauf und nichts zu tun, zückt man das Smartphone und beginnt zu tippen oder surfen. Dabei könnte man doch so viele andere, entspannendere Dinge tun. Zum Beispiel: Die Gedanken schweifen lassen, Vögel beobachten (oder auch Menschen, Wolken, Blätter im Wind…), ein Lied summen oder auch: Mandalas zeichnen. Heute zeigt euch Diana, wie ihr mit ein paar Materialien – ganz ohne Zirkel! - eure eigenen Mandalas erstellen könnt.

DAS WIRD BENÖTIGT:

Permanent Marker MONO twin [zum Produkt]

Weißes Papier

Runde Gegenstände (z.B. Glas, Flasche, Deckel, Münzen..)

UND SO WIRD’S GEMACHT:

Zieht mit Hilfe eurer Gegenstände Kreise. Wenn ihr mehr Kreise braucht, fügt sie freihändig in das Gerüst der anderen Kreise ein. Keine Angst, dass sie verwackelt sein könnten – ein Mandala muss nicht perfekt sein, auf die Wirkung kommt es an!

Dann füllt ihr einfach jeden Abschnitt mit einem anderen Muster. Wichtig ist nur, dass das Muster innerhalb zweier Linien immer gleich ist. Hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Unser MONO twin eignet sich aufgrund seiner zwei unterschiedlichen Spitzen wunderbar für die Kombination aus klein- und großflächigen Mustern.

Probiert es einfach aus, schaltet den Kopf ab und genießt die wunderbar entspannende Wirkung der Mandalas!











Mehr von Diana rund ums Sketchnoting, Hand Lettering, Zeichnen und vieles mehr:

https://www.facebook.com/sketchnotesbydiana/

https://www.sketchnotes-by-diana.com/

https://www.instagram.com/dianasoriat/