• Kürzlich hinzugefügte Artikel X

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

  • Kürzlich hinzugefügte Artikel X

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Swipe to the left

Aus dem Leben einer Mangaka

Aus dem Leben einer Mangaka
2 years ago No comments

Marika, von dir stammt das Motiv für unseren Manga-Wettbewerb. Wie lange brauchst du für eine solche Zeichnung?

Je nachdem wie viele Details in dem Bild eingearbeitet werden, kann ein Bild zwischen 3-10 Stunden für Skizze, Line Art und der Coloration in Anspruch nehmen.

Für die Zeichnung hast du unsere ABT Dual Brush Pens verwendet. War es das erste Mal, dass du die Stifte benutzt hast und wie gefallen sie dir?

Ja, ich habe das erste Mal mit den ABT Brush Pens gearbeitet. Da ich selber ein Fan von Wasserfarben bin, fand ich diese sehr angenehm zum Kolorieren.

Nun zu dir: Wie lange zeichnest du schon Manga und wie bist du dazu gekommen? Und wie lange hat es gedauert bis zu deiner ersten Veröffentlichung?

Gezeichnet habe ich an sich schon immer, wie die meisten von uns. Aber erst um 2003 habe ich angefangen sporadisch bewusst Mangas / Einzelillustrationen zu zeichnen. Seit ca. 2006/7 zeichne ich regelmäßig und habe seit dieser Zeit auch eigene Comics/Mangas (mit oder ohne Verlag) herausgebracht.

Wie man deiner Website entnehmen kann, hast du bereits einiges veröffentlicht. Dürfen wir dich fragen, ob du von deiner Tätigkeit als Mangaka leben kannst oder gehst du zusätzlich einem „Brotjob“ nach?

Derzeit kann ich noch nicht von dem Job als Mangaka leben, und gehe daher einen „Brotjob“ nach. Dieser ist allerdings bereits auf einen Halbstagjob heruntergestuft, da ich den Rest des Tages mit Zeichnen für Eigenproduktionen, Auftragsarbeiten und/oder für Verlage verbringe und dies mir die Möglichkeit gibt, keine Vollzeitstelle annehmen zu müssen.

Das klingt nach einem abwechslungsreichen Alltag. Wie sieht denn ein typischer Tag in deinem Leben aus?

Schwere Frage. Aktuell sieht bei mir der Tagesablauf wie folgt aus:
Wenn ich zur Frühschicht bzw. nach Hause fahre, wird während der Fahrt an Storyboards oder Illustrationen gearbeitet. Daheim geht es in der Regel gleich mit dem Zeichnen bis ca. Mitternacht weiter. Und dann Schlafenszeit. Dennoch versuche ich ab und an auch meinen Hobbies nachzugehen, wie Basteln, Nähen, ins Kino gehen, Freunde treffen und vieles mehr.

Was rätst du unseren Lesern, die mit dem Manga-Zeichnen anfangen wollen? Wie findet man einen Einstieg? Und welche Tipps hast du für erfahrene Zeichner, die den Schritt hin zur Mangaka schaffen wollen?

Der Einstieg ist bei jedem anders. Wichtig ist es aber, dass man immer am Ball bleibt und niemals aufgibt, egal wie schwer oder frustrierend es einmal sein kann. Und man sollte niemals den Spaß am Zeichnen verlieren, gerade wenn man als professioneller Zeichner arbeiten möchte.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast für unser Interview & weiterhin alles Gute für dich!


Dieser Artikel ist Teil unserer Blog-Serie "BE INSPIRED", in der Kreative über ihre Inspiration und ihr Schaffen mit unseren Produkten berichten - sei es im Bereich Zeichnen, Malen oder Basteln.

Gehst du auch einer kreativen Tätigkeit nach und liebst du unsere Produkte? Dann schicke eine Nachricht an marketing@tomboweurope.com und werde Teil der "BE INSPIRED"-Serie. Wir sind gespannt auf deine Geschichte!

#be inspired., #ABT, #artist, #Manga Veröffentlicht in: be inspired